Unsere ethischen Richtlinien

Wir handeln nach ethischen Grundsätzen und um das Wohlergehen unserer Gesellschaft und Umwelt besorgt. Um diese Verpflichtung stets mit unseren Werten, Rechten und Überzeugungen sowie den Prinzipien der Ehrlichkeit, Integrität und Achtung vor anderen in Übereinstimmung zu bringen, haben wir ein Ethikkomitee eingerichtet sowie Richtlinien zur Einhaltung unserer Grundsätze entwickelt. Basierend auf den nachfolgenden Grundsätzen entscheidet RaiseNow auf Empfehlung des Ethik-Komitees, Geschäftsbeziehungen zu Trägerschaften, die diese Grundsätze nicht oder unzureichend einhalten abzulehnen oder zu beenden. RaiseNow hält sich dabei an die vereinbarten Vertragsbestimmungen und macht bei Bedarf von Punkt 12, Absatz 4 der AGB Gebrauch. Wir sind überzeugt, dass diese Richtlinien und unsere Kultur des kontinuierlichen Lernens und Verbesserns es uns ermöglichen, unser Verhalten bestmöglich zu steuern, um zu einem nachhaltigen Erbe für zukünftige Generationen beizutragen.

Umweltverträglichkeit

Wir anerkennen, dass der Klimawandel real und massgeblich durch Menschenhand verursacht ist und unterstützen Organisationen, die sich für die Verringerung der CO2-Emissionen, die Minderung weiterer das Klima negativ beeinflussenden Faktoren und die Förderung erneuerbarer Energiequellen einsetzen.

Wir sind überzeugt, dass die wertvollen und beschränkten Ressourcen unseres Planeten erhalten und geschützt werden müssen. Wir unterstützen daher Organisationen, die sich für den Schutz der natürlichen Ressourcen einsetzen.

Wir unterstützen Organisationen, die sich für die Erreichung der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung einsetzen.

Wir unterstützen Organisationen, die zum Schutz und der Einhaltung der Rechte von Tieren beitragen.

Wir unterstützen keine Organisationen, die den Klimawandel leugnen und die menschlichen Ursachen dafür nicht anerkennen.

Menschenrechte & humanitäre Hilfe

Wir sind der Überzeugung, dass alle Menschen frei und mit gleichen Rechten geboren werden und akzeptieren die von den Vereinten Nationen verabschiedete Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Wir unterstützen Organisationen, die gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen und setzen uns für die Rechte von Frauen und Kindern sowie von Menschen mit Behinderungen ein.

Wir stehen für das Recht auf sexuelle Identität, körperliche Integrität und reproduktive Rechte ein. Wir unterstützen keine Organisationen, die die Genitalverstümmelung fördern und anerkennen das Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende.

Wir unterstützen Organisationen, die allen Bedürftigen Hilfe anbieten, unabhängig von ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrem Geschlecht oder ihrer Weltanschauung.

Wir behalten uns das Recht vor, die Zusammenarbeit mit Organisationen zu verweigern, die Minderheiten jeglicher Art diskriminieren, die bewaffnete Konflikte unterstützen oder mitgestalten oder die an illegalen Aktivitäten diesbezüglich beteiligt sind oder waren.

Religion

Wir erkennen das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit an. Wir unterstützen Organisationen, die mit Religionsgemeinschaften zusammenarbeiten, sofern ihre Aktivitäten nicht dadurch motiviert sind, die religiösen Überzeugungen der Menschen zu verändern.

Wir unterstützen keine Indoktrination von Kindern.

Wir unterstützen keine Organisationen, bei denen bekannt ist oder der Verdacht besteht, dass sie eine aktive Kontrolle über ihre Mitglieder ausüben oder das Verlassen der Gruppe unzumutbar erschweren oder unmöglich machen.

Politik

Wir sind überzeugt, dass die Möglichkeit zur Teilnahme an demokratischen politischen Prozessen wichtig ist. Wir unterstützen Organisationen, die eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Politik spielen, solange sie sich verpflichten, unterschiedliche Meinungen zu respektieren, sich konstruktiv und respektvoll zu verhalten und ein positives politisches Umfeld ohne Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und Hass zu fördern.

Wir bewerten regionale und lokale Parteien aufgrund ihrer landesweiten öffentlichen Wahrnehmung und aufgrund des Auftretens ihre prominenten Mitglieder in ihrer Funktion.

Wir berücksichtigen bei der Zusammenarbeit in Wahlkämpfen einzelner Politiker die vorliegende öffentliche Wahrnehmung unabhängig von der Parteizugehörigkeit oder Zugehörigkeit zu anderen politischen Bündnissen.

Politische Kampagnen wie Referenden werden auf ihren Inhalt und ihre erwarteten Auswirkungen hin beurteilt, unabhängig von den beteiligten Parteien, Politikern oder Organisationen.

Hast Du Fragen zu unseren ethischen Richtlinien? Wir freuen uns über Dein Feedback an unser Ethical Committee.

Hinweis: Der Terminus “Organisationen” steht stellvertretend für alle weiteren Trägerschaften wie Unternehmen, Stiftungen, informelle Bündnisse etc. inkl. Privatpersonen, die als Initiant/-innen oder Nutzniessende RaiseNow Leistungen beziehen, verwendet.